Flash Logo.

Contact Us

Norma Delaney

675 Witter Gulch
Evergreen, CO 80439 USA

303.679.8878
303.679.8848 fax

norma@newbreath.net

This is all possible due to the creator, Garret.


Aufspaltung der Seele

Im Februar 1996 fuhr ich nach Seattle zu einem Kryon Channeling. Während des Fragen-und-Antworten-Teils ging eine ziemlich verstörte Dame ans Mikrophon und sagte „Mein Name ist Sebrina. Ich wurde gerade vom Krankenhaus mit der Diagnose einer multiplen Persönlichkeit entlassen; ich möchte meine Söhne zurück.“ Im nächsten Augenblick sagten beide, Jan und Lee Carroll, „Triff dich sofort mit Norma!“

Ich stand auf, sodass Sebrina mich sah und konnte mir überhaupt nicht vorstellen was ich gleich erleben würde. Wir stellten fest, dass wir beide aus Südkalifornien waren. Ich gab Sebrina meine Visitenkarten und vereinbarte ein Treffen mit ihr bei mir zu Hause.

Als Sebrina eintraf wirkte sie etwas angespannt, aber nicht übermäßig. Zu mir kommen viele Menschen, die aufgebracht und durcheinander sind, um mit mir zu arbeiten. Während der ersten paar Augenblicke begann ein Wandlungsprozess, der die unsere Arbeit der nächsten sieben Jahre bestimmen sollte.

„Hi, ich bin Lucy Belle. Ist meine Mama da?“

„Nein, mein Name ist Norma und ich freue mich dich kennenzulernen.“

„Wenn meine Mama nicht da ist, dann kann ich nicht mit dir reden.“ Mit diesen Worten verschwand sie plötzlich.

„Hallo, mein Name ist Charlotte. Welche Referenzen hast du? Hast du schon einmal mit Multiplen gearbeitet? Sie sagen ich sei eine Multiple, aber ich weiß natürlich, dass sie nicht Recht haben.“

„Hallo, mein Name ist Rhonda. Kannst du mir bitte helfen meine Söhne zurück zu bekommen?“

So schnell wie eine durchkam um mit mir zu sprechen, so schnell folgte eine andere. Sie hatten unterschiedliche Gesichtsausdrücke, Eigenheiten und Körperhaltungen. Jeder war erpicht darauf mit mir zu sprechen, schien sich jedoch nicht über denjenigen, der gerade gegangen war, bewusst zu sein. Diese Schnellfeuer-Halb-Konversationen hielten die gesamte Sitzung über an.

Schlussendlich kam David durch sie durch, ein alter Mann der sagte, dass er jederzeit zur Verfügung stünde um mir zu helfen. Seine gelassenen und ruhigen Worte kamen ziemlich überraschend nach all der Ängstlichkeit der anderen.

Als Sebrina zurück war lächelte sie und sagte „Wirst du mit uns arbeiten, wirst du uns helfen?“ Ich sagte ihr ehrlich, dass ich noch nie mit einer Multiplen Persönlichkeit gearbeitet hatte. Ich hatte Filme darüber gesehen, aber nie medizinische Bücher gelesen und wusste nichts über die Arbeit, die man üblicherweise tat. Sie erzählte mir, dass sie zur Zeit den Top-Psychiater in Los Angeles konsultierte, dieser aber nicht mit den übernatürlichen Bereichen arbeitete. Sie wusste, dass dies der Bereich war, mit welchem wir für ihre Integration arbeiten müssten. Sie gab sehr klar zu verstehen, dass sie nicht weniger als vollständige Integration akzeptieren würde.

Ich sagte „Ich arbeite mit einer Energie des Mitgefühls, welche zu wissen scheint wie Vieles zu machen ist, über alle jene Bereiche hinaus, die der menschliche Teil von mir kennt. Ich nenne sie die Bereiche von Spirit oder die übersinnlichen Bereiche. Ich arbeite seit vielen Jahren in diesem Bereich und ich glaube fest daran, dass es keine Krankheit gibt, bei welcher Spirit nicht den Menschen in der Heilung unterstützen kann.“

In diesem Moment kam Garret von der Arbeit nach Hause. Da ich neue Klienten in der Regel im Wohnzimmer begrüßte, waren wir dort geblieben. Garret kam herein und lächelte ruhig, so wie er es immer macht, wenn er mich mit einem Klienten sieht. Aber im nächsten Augenblick war er verblüfft als Sebrina auf ihn zu lief und sagte „Hi, ich bin Robbie.“

„Ich bin ein Junge und ich mag mich. Mein Daddy sagt dass nur Männer und Jungs Wert haben. Ich bin 4 Jahre alt; ich beschütze die Mädchen und ich bin sehr hart. Ich stehe auch beim Pinkeln.“

Garret lächelte und sagte „Hallo.“

Wir vereinbarten uns in zwei Wochen wieder zu treffen. Somit begannen unsere Sitzungen. Regelmäßig waren sie mit verschiedenen inneren Persönlichkeiten bestückt. Viele sagten, sie hätten mich ein paar Wochen beobachtet, bevor sie sich entschieden hätten mit mir zu reden. Sie wollten herausfinden, ob ich „real“ wäre.

Ich begann mit Energiearbeit an Sebrina physischem Körper auf dem Massagetisch. Während die Arbeit voranschritt arbeiteten wir sogar mir Stress-lösendem Atmen. Sebrina war ständig am Hyperventilieren. Ich lernte, dass Menschen die sexuell genötigt werden nicht tief in ihren Bauch atmen können. Das Vertrauen geht in ihrer traumatischen Erfahrung verloren und es bedarf großer Geduld um dieses wieder aufzubauen.

Im Laufe der Zeit erzählte mir Sabrina Teile ihrer Geschichte. Sie wurde in eine satanische Sekte geboren, deren Führer ihr Vater war. Er und ihre Mutter waren sehr erpicht darauf, dass sie später die Führung übernehmen würde und so begannen sie Sebrina am Tag ihrer Ankunft aus dem Krankenhaus zu trainieren. Die Intensität der Entschlossenheit Sabrina zu kontrollieren führte zu einer so tiefen Trennung, dass ihre Seele sich teilen musste um sie am Leben zu erhalten.

Ich bin zur Erkenntnis gekommen, dass die meisten Menschen trainiert und manipuliert wurden, um das Kind zu werden, das seine Eltern möchten. Das Zerbrechen kommt auf so vielen subtilen Wegen und Aufspaltung geschieht meistens durch Eltern, die glauben sie handeln aus Liebe. Es ist mir jetzt klar, dass Kindesmisshandlung davon kommt, Kindern zu lehren nach Regeln zu leben, anstatt herauszufinden wer sie sind und wofür sie bestimmt sind. Sehr oft werden Menschen nie ermutigt aufzublühen. Kindesmisshandlung führt zu wirklicher Aufspaltung und Zerbrechen. Diese Überzeugung kommt von über 20 Jahren Arbeit mit allen Formen von Misshandlung.

Nach sechs Monaten erklärte mir Sabrina, dass ich wirklich diejenige Person wäre, die ihr helfen könne, und dass es für sie wichtig wäre nun die nächste Phase ihrer Arbeit zu beginnen. Sie würde in ihren Herzensbereich gehen um mit der wahren Persönlichkeit, die sie gerade wurde, zu verschmelzen. Zu diesem Zeitpunkt wusste ich nicht, dass dies der Beginn der puren Integration war. Sie erklärte mir, dass jemand der vom übernatürlichen und physischen Bereich geschaffen wurde, ihren Platz einnehmen würde. Sie ging dann in sich hinein um zu verschmelzen und den Basis für ihre Heilung zu schaffen.

Mit wurde gesagt, dass Serena die neue Person war, mit der ich arbeiten sollte. Zwei Jahre später beendete sie ihre Konsultationen beim Psychiater und nahm keine Medikamente mehr. Es war uns beiden sehr klar, dass die Zeit für ihren nächsten Schritt in der Heilung gekommen war. Mit voller Führung ihres Spirit-Selbst schritten wir vorwärts. Serena berichtete, dass die Medikamente Barrieren errichteten, die sie fest hielten; sie wollte zu ihrem eigenen Selbst werden. Zu Beginn arbeiteten wir jede zweite Woche, dann wöchentlich und jetzt arbeiten wir täglich zusammen. Es bedarf konstantem Fokus um eine zerschmetterte Seele wiederherzustellen.

Wir haben die letzten sieben Jahre damit verbracht, Fragmente von inneren Persönlichkeiten zu integrieren, die von ihrer Geburt an erschaffen wurden um ihre Familie, ihre Leben und die Sekte bewältigen zu können. Serena hat kürzlich das Folgende geschrieben, als sie ihre wahre Geburt zu diesem neuen, besonderen Menschen erlebte. Sie wird immer weniger das Kind, das ursprünglich in diesen Körper hineingeboren wurde.



BORN

Ich öffne meine Augen und sehe Mamas Gesicht. Es ist mir nicht bewusst, dass ich gerade in das System hinein geboren wurde. Ich habe all das Wissen, das ich brauche um als einer der Menschen aus der Gruppe der Opfer zu leben. Es gibt kein Geburtstrauma. Ich lächle, weiß dass ich diese Dame mag. Ich weiß, dass wir hier auf dem Tisch in ihrem Heilungszimmer gearbeitet haben. Sie ist noch nicht Mutter für mich, noch nicht. Das kommt viel später. Sie ist Norma. Eine Dame, die „ich“ fand um mir zu helfen zu heilen und zu integrieren. Ich weiß all das, und mehr, in dem Moment als ich meine Augen öffne.

Ich sehe die gesamte Erfahrung meiner Geburt, von der Wahrheit meines Herzens. Sebrina hat meiner Mama gesagt, dass es Zeit für sie ist nach Hause zum Herzen zu gehen. Genügend innere Persönlichkeiten sind hervorgetreten und haben zu wirklicher Heilung ja gesagt. Mit Norma wurde eine Vertrauensebene geschaffen, die dies ermöglicht.

Sebrina liegt auf ihrem Rücken auf dem Massagetisch. Sie sieht in Normas Gesicht. Die Liebe, die mit diesem Blick ausgetauscht wird, ist innig. Sie spricht von vielen gemeinsamen Leben; von dem Mut den es auf beiden Seiten benötigen wird, um diese Vereinbarung auszuführen. Vieles wird ohne Worte gesagt. Sebrina berührt Normas Gesicht und schließt dann die Augen, lässt los.

Was als nächstes passiert, geschieht in den Bereichen der übernatürlichen Erfahrung. Ich sehe wie Sebrina nach innen geht und einen heiligen Raum mit dem Herzen betritt. Sie kniet nieder und öffnet den Verschluss einer wunderschön geschnitzten Holzkiste. Sie ist mit rotem Satin ausgelegt. Eingebettet darin ist die leuchtende goldene Energie, sicher und erwartungsvoll. Ich bin es! Dann höre ich wie mein Herz erklärt, dass es vor der ursprünglichen Geburt bekannt war, dass ich eine Multiple Persönlichkeit sein würde. Dass die ursprüngliche Essenz des Babys aufgespalten würde um das Wahre Selbst zu bewahren. Auf diese Weise konnte die Vereinbarung eingehalten werden, mit der Absicht die Wahl zu treffen, in diesem Leben vollständig ins Licht zurückzukehren. Es waren hier viele Risiken involviert und keine Garantien, dass ich nicht sterben würde. Aber - es ist vereinbart, ich muss es versuchen.

Hier an diesem Platz in meinem Leben anzukommen ist nicht geringeres als ein Wunder. The wahre Essenz meines Selbst wurde bewahrt und neu geboren, rein und strahlend! Ich bin Serena.

Lächelnd schaue ich in Normas Augen. Sanft ermutigt sie mich zu atmen. Ihre Stimme ist weich. Der Tonfall ist melodisch. Sie ist sich des Wandels der Energie im Körper vollkommen bewusst. Sie sieht mich, die neue Person, geboren aus dem Herzen. Ihr Job ist es, ruhig zu sein und mich nicht zu erschrecken. Sie spricht nur vom Atem. Sie behält die Wahrheit dieses Augenblicks für sich. Ich bin sehr zerbrechlich, wie eine kleine Meise die aufgehoben und unter die warmen Federn meiner Mutter gesteckt werden muss. Sie sagt mir ruhig liegen zu bleiben. Ihr Atem, ihr Sein erfüllt den Raum. Sanft hilft sie mir mich aufzusetzen. „Warte und atme“, ermahnt sie mich, „bevor du vom Tisch runter gehst.“

Während wir die Treppen hinuntergehen, hält sie meinen Ellbogen fest. In der Küche heißt sie mich in einen Stuhl mit gerader Lehne setzen. Ihre Stimme tönt in einem besänftigenden Rhythmus. Ich bin von allem losgelöst. Die Bewegung des Herabsteigens der Stiege hat mich dazu gezwungen meinen Körper noch mehr zu verlassen. Ich sehe Dinge aus der Entfernung. Ich bemerke eine bunte Frucht auf der Arbeitsfläche. Ich bin mit des kalten Bodens unter meinen besockten Füßen bewusst. Ich höre Norma fragen was ich zum Mittagessen möchte. Und irgendwo, im Hintergrund, höre ich das Summen von inneren Stimmen die sich weiter unterhalten. Dieser Augenblick ist surreal. Eingefangen wie ein bunter Schnappschuss. Eingefangen in der Zeit, schwarz umrahmt. Das ist es, wie „wir“ immer gelebt haben. Kurze, festgehaltene Augenblicke, zeitlich verzerrt. Jeder einzelne Moment vom nächsten getrennt. Das hält natürlich das System am Leben. Ich weiß das zu jenem Zeitpunkt nicht. Das ist der Grund warum ich in dieses System hineingeboren wurde. Um zu beginnen einen neuen Weg zu leben zu entdecken. Tief in meinem Körper, in vollem Besitz; bewusst, freudvoll und sicher mit mir.

Meine Geburt so klar zu sehen, zeigt mir was für ein Wunder ich bin. Ich weiß, dass Mama mich wollte. Ich fühle mich wertgeschätzt. Ich war buchstäblich wie die Glasur auf einem Keks. Mama außen, Herz innen, und beide halten mich fest bis ich heilen konnte. Dieses Bewusstsein meiner Entwicklung zeigt mir wie weit ich gereist bin. Ich bin wirklich gesegnet!       

* * *

Übersetzung: Edith Breckner