Flash Logo.

Contact Us

Norma Delaney

675 Witter Gulch
Evergreen, CO 80439 USA

303.679.8878
303.679.8848 fax

norma@newbreath.net

This is all possible due to the creator, Garret.


Botschaft von Isis

Nun ist es Zeit, uns zu verbinden. In dieser Verbindung werde ich dir, ganz persönlich, eine Schwingung und auch Worte übermitteln. Am besten kannst du dich darauf vorbereiten, dies zu empfangen, wenn du dich in deinem Stuhl entspannst und wenn du beginnst, deinen Bewussten Atem zu empfangen.

Sinke einfach tiefer und tiefer in deinen Bauch hinein. Wird jeder von euch sich nun einen Moment lang dem widmen, sich einfach nur tief in den Bauch hinein sinken zu lassen? Ja, dies ist ein so einfacher Weg, dich hinein sinken zu lassen und tief in der Schale deines Bauches zu ruhen. Jeder Mensch trägt diesen süßen Ort in sich; du kannst in deinem Bauch ruhen.

Dieser Ort ist der wahre Kelch. Dieser erlesene Kelch, dem die Menschen schon immer nachgejagt sind. Dieser Kelch enthält - dabei ist er deinen Hüftknochen ganz ähnlich - deinen heiligen Raum, denn er ist deine heilige Heimat. Deine Seele, dieses Heilige, das Du bist.

Während du herabsinkst und dein Bewusstsein schmelzen lässt, komm nachhause. Nachhause, um dich in der Krippe, im Kelch deiner wundervollen Energie halten zu lassen. Ja, sie wird dich liebkosen und halten, wenn du tief hineinsinkst in deinen heiligen Raum. Deine Seele ist ein solch großartiges  Wunder; bei weitem das übersteigend, was ein begrenzter Verstand begreifen kann.

Vorhin habe ich die Geschichte eines missbrauchten Kindes erzählt. Es ist so wichtig zu verstehen, dass deine Seele, wenn du physisch missbraucht wirst, dir dabei hilft, den physischen Körper zu verlassen. Weißt du nicht, dass das einer der Gründe ist, warum du das Dritte Auge hast? Es ist eine große Falltür. Durch sie kannst du fliehen, weglaufen, verschwinden. „Verlass deinen Körper!“ ist die Schlüsselenergie, welche die Seele dem Menschen übermittelt. Sie misshandeln den Körper; das tut weh, es schmerzt. Verlass doch die physische Erfahrung! Nutze deine seelische Energie, um dich aus deinem Körper zu erheben und ihn nicht mehr zu spüren.

Deine Seele sagt liebevoll „Komm, ich helfe dir. Gemeinsam können wir hier verschwinden.“ Dein physischer Körper ist dann teilweise verlassen. Du kannst dich nicht ganz davon abtrennen, sonst würdest du sterben. Es reicht aber schon aus, wenn du dich bis zu den Schultern oder etwas höher erhebst, um nicht mehr zu fühlen. Du wirst taub, schläfst gewissermaßen ein. Zu schlafen bedeutet oftmals für ein kleines Kind, sicher zu sein; es ist, wie tot zu sein für dieses kleine Kind, das physisch traumatisiert wird. Oder das Kleinkind befindet sich in einem Haushalt mit lauten, ungestümen Eltern und sein Körper wird häufig von vielen Geräuschen bombardiert. Also wird dieses Kind wiederum einschlafen und den Körper verlassen.

Diese Fähigkeit gewährleistet das Überleben. Überleben und fliehen vor all dem, was das physische Selbst da bombardiert, ist die häufigste Art und Weise, mit der die Seele dem Menschen hilft. Die Seele weiß, dass der Mensch Zeit braucht, um sich zu entwickeln. Der physische Körper sagt: „Oh, das sind viel zu viele Gefühle, zu große Schmerzen; ich muss hier weg.“ Die Seele sagt: „Ich werde dir zeigen, wie.“ Dann umhüllt die Seele diesen Raum und das ermöglicht es uns, uns zu entfernen, uns zu verstecken, ja. Dies ist ein ganz vorzüglicher Überlebensmechanismus. Es ist ein Werkzeug, das die Seele benutzt, damit wir in dieser physischen Form, in diesem physischen Körper überleben können, bis wir herangereift sind. Wenn wir uns weiterentwickelt haben und gelernt haben, dauerhaft im Körper zu bleiben, beginnen wir dieses Experiment, ein göttlicher Mensch zu sein, und nicht ein begrenzter, ängstlicher Mensch.

Diese Erden-Welt ist die Welt der Dualität. Die Menschen spielen beides, Dunkel und Licht, um alle Erfahrungen, die geboten werden, vollkommen auszuschöpfen. Um umfassend zu erleben, was es bedeutet, begrenzt zu sein, was es bedeutet, selbstermächtigt zu sein und sich wirklich zu erinnern. Wenn wir erwachen, erinnern wir uns daran, was es heißt, ein authentischer Schöpfer zu sein!

Ein Mensch, der wirklich lebt, spielt beide Hälften des Spiels. Und dann, wenn du einen anderen Menschen sein Spiel spielen siehst, kannst du Mitgefühl haben. Wenn du selbst die Erfahrung gemacht hast, kannst du hier mitfühlend im Gewahrsein des anderen sein.

Spiele sind fantastische Werkzeuge des Lernens für diese kindlichen Anteile in jedem Menschen. Und wenn du Mitgefühl mit dir selbst hast, Mitgefühl mit dir, weil du ein Mensch bist, und Mitgefühl auch mit anderen, beginnt die Transformation.

Nur die Mutigen und Unerschrockenen sind bereit, Mensch zu werden, wusstest du das? Du bist großartig, ja! Und deshalb bitten wir dich inständig, ehre dich selbst, bitte ehre diese Großartigkeit, die du bist, da du dich gewagt hast, eine physische Form anzunehmen, zu schmecken, zu berühren, zu riechen, zu hören, dieses lebendige Wesen zu sein, das du bist und dabei vorzugeben, dass du alles vergessen hast... Es ist außerordentlich mutig, so zu tun, als hättest du alles vergessen, aber es ist Teil des Spiels.

Ja, du machst das fantastisch, so zu tun, als ob! Ob du nun so tust, als könntest du mit deinem Schlüssel nicht die Tür öffnen oder ob du vorgibst, nicht zu begreifen – all das bedeutet, du versteckst dich vor dir selbst. Was auch immer du vorgibst, dadurch kannst du weiter deine Spiele spielen, während du dich entwickelst, während du zu dem erblühst, wer und was du wirklich bist.

Ein kleines Kind zieht sich gerne einmal die Kleider seiner Mutter an und sagt: „Schau mich an. Ich bin schon groß.“ Und du lächelst, lachst und spielst das Spiel mit: „Ja, das machst du wunderbar.“ Genau so ist das mit den anderen Spielen, mit den Spielen, die physische Schmerzen verursachen. Ihr spielt so lange weiter, bis ihr merkt: „Ich muss mir nicht länger Schmerzen zufügen lassen. Ich könnte mich auch lieben. Ich könnte mich lieben. Bin ich bereit, mich so sehr zu lieben, dass ich diese großartige Wahrheit hören kann, die aus dem Kern meines Wesens zu mir spricht?“

Ja, das ist eine wundervolle Entdeckung, deine Bereitschaft, vollkommen Du zu sein.

Einige von euch haben von uns schon die Geschichte gehört, in der es um den Mut des Schäfers geht. Der Schäfer ist derjenige, der mutig und aufrecht seinen Mann steht, damit die Schafe, die Aspekte eures Selbst, ihn sehen können, wie er oder sie dort steht und sagt: „Kommt, kommt her, ich bin der, der euch den Weg zeigt.“ Das ist es, was einen Schäfer ausmacht. Der Schäfer stellt den Weg dar, er ist der Weg-Weiser für all die Schafe, die Aspekte des Selbst. Bist du bereit, diese Stimme der Autorität zu sein, dieser Führer deines Selbst? Bist du bereit, der- oder diejenige zu sein, welcher die Schafe dazu inspiriert, nachhause zurückzukehren? Jeder kleinste Aspekt von dir kann heim kommen. „Komm nachhause!“, denn du empfindest dieses bedingungslose Mitgefühl und diese Liebe.

Das sind keine Worte, die du beiläufig äußern kannst. Du musst deine Absicht demonstrieren. Jeden Tag lebt der Schäfer mit seinen Schafen zusammen. Du musst also konsequent sein und es zeigen. Es geht nicht darum, was du sagst, sondern, was du lebst. Sei jeden Tag der wahre Schäfer für dich selbst, indem du zuhause verweilst in deinem heiligen Kern. Das ist die neue Stärke, wirklich zu leben. Ob du ein Spiel wie Moses spielst und der Anführer von vielen bist, oder ob du das Spiel spielst, der Schäfer für die Schafe der Aspekte deines Selbst zu sein, deiner neuen, heiligen, ganz persönlichen Herde, die wir dein Neues Leben nennen.

Das ist die Reise, auf die sich jeder Mensch begeben kann. Bleib in der Begrenzung, von der du glaubst, dass du sie wärst, oder hab den Mut, dir zu gestatten, all das zu werden, was du wirklich bist, ein erwachter göttlicher Mensch zu sein. Zu meiner Zeit, zu Isis‘ Zeit, war es unser Ziel, die Verkörperung unserer Seele/unseres Menschen zu sein. Das wird euch im Grunde auch jetzt angeboten. Lasst die Liebesaffäre zwischen der Seele und ihrer menschlichen Schöpfung fließen und wachsen.

Kommt, kommt, ihr seid immer sicher bei mir als göttlicher Mensch, heißt die neue Titelmelodie. Seid das Licht der Sicherheit und der Liebe, unendlich und ewig. Jede Faser, jedes Schaf, jeder Aspekt, jede Erinnerung, jeder Glaube, jedes meiner Spiele - alles wird Liebe und kehrt nachhause zurück.

Wenn du diesen Raum in dir betrachtest, diese Stimme der Autorität, diesen Alpha-Anführer deiner selbst, inspiriert er sie wirklich, ihm zu vertrauen oder sitzen sie herum und warten und tun nur so, als ob? Vielleicht können wir dir ja dieses Mal vertrauen und du wirst nicht wieder weglaufen?

Sei dir sicher! Es geht darum, deinen Willen zu erklären, dass du genug hast vom Weglaufen. Du bist bereit, all das zu sein, was du bist. Ja, du bist bereit, nicht mehr länger nur zu sagen, dass du diese Wahl triffst, sondern du bist eine neue Wahl. Jetzt ist die Zeit, das zu demonstrieren. Bist du bereit, alles zu sein, was du bist und die Aspekte deiner selbst zu inspirieren? Authentisch zu sein gegenüber all deinen Anteilen, welche noch Spiele spielen, gegenüber all deinen Geschichten und Abenteuern, welche deine Geschichte darstellen?

Ist dies nicht das, was Moses getan hat, als er jedem einzelnen, der ihm folgte, ins Gesicht schaute? Ganz bewusst sagte er zu jedem: „Komm, denn du bist ein Teil von mir. Komm, ich werde dir einen neuen Weg zeigen. Ich zeige dir einen neuen Weg, wirklich zu leben.“ Er fragte viele: „Willst du mit mir kommen?“ Wir werden diesen Ort verlassen, wo wir bisher gelebt haben, dieses Land der Geschichten, der Regeln und der Unterdrückung und wir werden uns gemeinsam auf Wanderschaft begeben. Aber ich verspreche euch, euch zu führen, euch auf eine neue Weise zu führen, damit ihr sehen könnt, damit ihr euch daran erinnern könnt, wer und was ihr wirklich seid. Ein Mensch, der eine Schwingung des endlosen Schöpfertums ist.

Wir nennen das den Pfad des Strahlens. Der Pfad des Strahlens eröffnet sich vor dir, wenn du diesem neuen Du gestattest, das wirkliche Du zu sein, das in diesem Leben in diesem Körper lebt. Damit alle sehen können, die bereit sind, mit den Augen ihrer Seele zu schauen und nicht mit den dummen Menschenaugen, denn diese Augen sind von der Angst geschult. Wenn du diese Brille abnimmst und mit den Augen deiner Seele schaust, sehen wir den Pfad der Strahlung, der sich vor dir eröffnet. Du wirst ihnen dabei vorangehen, als neuer dynamischer Mensch zu leben.

Moses hat dies auf der Erde demonstriert, um viele zu inspirieren. Wacht auf! Erwacht und seht den leuchtenden Pfad vor euch. Seid ihr bereit? Seid ihr bereit, nicht länger das Schaf zu sein, das hinterher läuft, sondern der Schäfer, der führt? Bist du bereit?

Das ist alles, was die Botschaft von Isis umfasst. Isis ist bereit, die Verkörperung des reinen Schöpfertums zu sein. Erschaffend in jedem Moment, ständig neu erschaffend. In jedem Moment, bereit. Und nun ergeht die Einladung an dich: Willst du das? Isis ist nicht die letzte Antwort. Sie kommt nur, um dich zu inspirieren, falls du bereit bist, diese Quelle endlosen Erschaffens zu sein - bist du das? Atme diese Vibration deiner Seele, diese Großartigkeit von allem, das du bist,  unendliche, mitfühlende Schöpferkraft. Atme, atme so tief und empfange die glanzvollen Strahlen der Schöpferkraft. Willst du das zulassen? Lässt du das zu? Ja, Isis möchte dieses Geschenk mit dir teilen, damit du es in deine physische Körperform aufnimmst und es hier sein kann.

Als Führer dieser Isis-Versammlung laden wir, in liebevollem Mitgefühl, euch ein, die Großartigkeit eures Seelenflusses zu sein. Wie bei vielen Dingen im Leben, wie bei Tag und Nacht, gibt es hier in dieser Welt der Dualität immer einen Anfang, eine Mitte und ein Ende. Ganz so wie bei den Blumen in eurem Garten. Es zeigt sich eine Knospe, die dann voll erblüht und schließlich wieder zum Schlafen in die Erde zurückkehrt. So war es mit der ursprünglichen Schule von Isis. Das Fließen der Lehren von Isis, welche besagen: „Hab den Mut, wage es, diese lebendige Verkörperung zu sein. Wage es, zu sein - und nicht nur nachzulaufen und nachzumachen, sondern sei. Sei dieses Gefäß reiner Schöpferkraft. Das ist ganz anders, als der Verstand Schöpferkraft begreift.

Bist du bereit, die Verkörperung dieser Seele zu sein, die du bist und bist du mutig genug, die anderen dein authentisches Du sehen zu lassen? Lauf nicht davon, versteck dich nicht. Hab keine Angst, sie könnten überwältigt sein, denn in Wahrheit wirst du sie inspirieren, wenn du  strahlst. Empfange diese mitfühlende Liebe, die dich einlädt: „Komm, komm folge mir.“

Das war alles, was Moses sagte: „Ich bin nicht größer als sie oder besser als sie.“ Er lud die anderen ein, aufzuwachen. Er drängte sie: „Kommt, kommt, ich tue das, um euch zu erinnern, ihr könnt euch erinnern.“ Wie oben, so unten. Sei das authentische Du, in menschlicher Form! Ich bin die Istheit, als welche Himmel und Erde zusammenkommen, um die Ganzheit zu sein, damit andere sie sehen können, damit sie inspiriert werden: „Wacht auf, erwacht, erinnert euch daran, wer ihr wirklich seid, denn eure Seele weiß es.“

Je mehr ihr mit eurer Seele atmet, um sie zu hören, zu spüren, zu empfangen und um euch zu verlieben in das, was ihr wirklich seid, wird sich diese Tür öffnen. Eure Isis-Energie lädt euch nur dazu ein: „Willst du sein, wer du wirklich bist? Hast du den Mut, die Istheit allen Seins zu sein, die Ganzheit, die Wahrheit dessen, was du bist? Hast du den Mut, andere dazu zu inspirieren, sich daran zu erinnern, wer und was sie sind?“

Denn in dieser jetzigen Zeit, in dieser Schwingung, besteht das vollkommene Wissen darüber, dass es jetzt sicher ist, zu erwachen. Jetzt ist es sicher, zu erwachen. Habt keine Angst. Hab keine Angst. Begib dich tiefer hinein in deinen Bauch, wenn du jetzt Angst verspürst. Angst ist eine Lüge, sie ist eine Lüge. Hab keine Angst, in diesem Leben wird dir nichts geschehen. Jetzt ist es sicher, zu erwachen zu dem, was du wirklich bist, denn Himmel und Erde kommen zusammen, um dich einzuladen in die Größe all dessen, was du und ich sind.

Dieses Mal kommt Isis und bittet dich inständig, bereit zu sein und den Mut zu haben, das was du wirklich bist, den göttlichen Menschen, in dir zu verkörpern. Hab den Mut! Wage es, aufzuwachen! Wage es, aufzuwachen! Hab den Mut, zu erblühen, damit sie sehen können, damit sie inspiriert werden und sich erinnern können „Ah ja, ich bin es nur.“ Wach auf. Erwacht zu dieser großen Wahrheit, zu dieser großen Wahrheit. Atemzug für Atemzug, Atemzug für Atemzug. Denn die Blumen in ihrer Pracht demonstrieren es uns immer wieder. Sie erblühen Atemzug für Atemzug, ein Blütenblatt nach dem anderen. Sie explodieren nicht in einem einzigen Moment. Sie erblühen sanft, ganz sanft.

Und so laden wir euch ein, tut einen Schritt nach dem anderen, einen Atemzug nach dem anderen. Ja, ja, ja. Wenn ihr in der Großartigkeit eurer Seele ruht, wird sie euch fest umfassen und sagen „Komm, öffne dich uns, öffne dich uns, um all das zu sein, was wir sind, das Sein des Universums, das Sein allen Seins, in mich fließend. Hab den Mut, mich sein zu lassen, und dich dies sehen zu lassen.“ Nicht mehr, nicht weniger.

So viel mehr, als dieser kleine Verstand begreifen kann. Hab keine Angst. Hab keine Angst. Sei sehr mitfühlend, sei sehr mitfühlend mit dir. Ja, ein Atemzug nach dem anderem, ein Atemzug nach dem anderen. Ja.

Ja, ich danke euch. Danke, dass wir das mit euch teilen durften. Danke.

* * *

Übersetzung: Ina Martina Klein